Eisbein mit Sauerkraut

Eisbein mit Sauerkraut

Zutaten

  • Eisbein (je nach Größe ein halbes oder ein ganzes pro Person)
  • Zwiebeln
  • Gemüsebrühe
  • Wermut oder Riesling
  • Wacholderbeeren, Gewürznelken Lorbeerblätter
  • Schinkenspeck (optional)

Zubereitung

Zunächst das Sauerkraut in einen Bräter mit Deckel geben. Dann die Zwiebeln achteln und kurz in etwas Schmalz anschwitzen. Optional kann man auch noch ein etwas gewürfelten Schinkenspeck dazugeben. Wenn die Zwiebeln ein wenig Farbe haben, mit etwas Wermut oder einem Schuss Riesling ablöschen und zu dem Sauerkraut geben. Dann noch einen Viertelliter Gemüsebrühe hinzugeben. Mit zwei bis drei Lorbeerblättern, noch ein paar Wacholderbeeren und Gewürznelken hinzugeben (gegebenenfalls in einem Säckchen oder Teeei, wenn man sich später das Herausfischen sparen möchte). Die Eisbeine auf das Sauerkraut legen. Das ganze (je nach Größe der Eisbeine) ca. 1 bis 2 Stunden bei 200°C in den Ofen schieben. Zur Hälfte der Garzeit die Eisbeine umdrehen.

Share
dürftigausreichendordentlichgutfamos (1 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...

Tags: ,

RSS feed for comments on this post · TrackBack URL

Leave a Comment

You must be logged in to post a comment.