Lammkeule mit Rosmarin

Lammkeule

Zutaten

  • Lammkeule
  • 6-8 Schalotten
  • 125g Butter
  • Salz, Pfeffer, Rosmarin
  • Kartoffeln
  • grüne Bohnen

Zubereitung

Die Lammkeule entbeinen. Die Innenseite, wo der ausgelöste Knochen saß, mit Butter, Salz, Pfeffer und Rosmarin einreiben und zwei geviertelte Schalotten als Füllung verwenden. Das ganze mit Zahnstochern zusammenstecken oder mit Küchengarn umwickeln. Die Außenseite ebenfalls mit Butter, Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen. In einem Bräter das Lamm von allen Seiten Scharf anbraten. Die übrigen Schalotten hinzugeben. Mit einem Schuss Rotwein ablöschen, den Bräter mit seinem Deckel verschließen und bei 200°C für 35 Minuten in den Ofen.

Die Kartoffeln als Salzkartoffeln zubereiten und die Bohnen in kochendem Wasser garen. Ein TL Natron an den Bohnen verhindert, dass diese ihre Farbe verlieren. Den Ofen zum Ende der Garzeit ausschalten und den Braten etwas ruhen lassen. Anschließend ein Glas Rotwein zum Bratenfond geben und ihn zur Sauce abbinden.

Share
dürftigausreichendordentlichgutfamos (No Ratings Yet)
Loading...
Tags: , , , , ,

Comments

Hamburger

Zutaten

  • 4 Hamburgerbrötchen
  • 4 Schalotten
  • 500g Rindergehacktes
  • Gewürzgurken
  • Tomaten
  • Emmentaler Käse
  • Salat
  • Ketchup
  • Senf
  • Mayonnaise

Zubereitung

Der Begriff Hamburger als Bezeichnung für eine Portion gebratenes Rindergehacktes findet sich auf gedruckten amerikanischen Speisekarten seit dem neunzehnten Jahrhundert. Das Gericht wurde zunächst ähnlich einem Salisbury Steak ohne Brötchen und mit Beilagen serviert. Die heute übliche Form des Hamburger Sandwiches hat zwar ältere Vorläufer, aber ihre weite Verbreitung fand sie erst durch die Etablierung populärer Fast-Food-Ketten in Amerika im zwanzigsten Jahrhundert.

Der Schlüssel zu einem schmackhaften Hamburger sind frische Zutaten. Zunächst sind Tomaten, Schalotten, Salat und Käse in Scheiben zu schneiden. Aus dem mit etwas Pfeffer und einer Prise Salz gewürzten Hackfleisch formt man dann vier Hamburger, die in der Pfanne bei mittlerer Hitze gebraten werden.

In der Pfanne garniert man die Hamburger mit kleingehackten Schalotten. Nachdem Wenden werden diese mitgebraten, wobei das Fleisch auch deren Aromen annimmt. Auf der anderen Seite drapiert man die Käsescheiben, die auf dem Hamburger zerlaufen. Die Garzeit hängt neben der Temperatur des Herdes von der Dicke der Hamburger ab.

Die Hamburgerbrötchen schneidet man in zwei hälften und bräunt sie kurz unter dem Grill. Anschließend bestreicht man die untere Hälfte mit Ketchup und Senf und die obere Hälfte mit Mayonnaise. Auf der unteren Hälfte platziert man den fertigen Hamburger, der mit Gewürzgurken, Tomaten und Salat garniert wird.

Share
dürftigausreichendordentlichgutfamos (1 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
Tags: , , , , , , , , , , , ,

Comments

Lammkeule mit Couscous

Lammkeule
Lammkeule mit Couscous

Zutataten

  • Lammkeule
  • 6-8 Schalotten
  • 3-4 Knoblauchzehen
  • 300g Couscous
  • 6-8 Tomaten
  • 1 Schlagengurke
  • 2 Paprikaschoten
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 2 Zitronen
  • Tomatenmark
  • ¼l Fleischbrühe
  • Wermut
  • Salz, Pfeffer, Thymian, Koriander, frische glatte Petersilie

Zubereitung

Die Lammkeule entbeinen und von Fett und Sehnen befreien. Die Innenseite mit einer in feine Scheiben geschnittenen Knoblauchzehe, Thymian, Salz und Pfeffer würzen. Das ganze mit Zahnstochern zusammenstecken oder mit Küchengarn zusammenbinden. Anschließend auch die Außenseite mit Salz und Pfeffer würzen. Die Lammkeule im Bräter von allen Seiten scharf anbraten, dann die ganzen geschälten Schalotten und die restlichen grob gehackten Knoblauchzehen hinzugeben, dann 4-5EL Tomatenmark hinzugeben und mit der Fleischbrühe ablöschen, und einen Schuß Wermut dazugeben. Das ganze dann, je nach Größe der Keule für ca. 1 Stunde bei 200°C in den Ofen, nach einer halben Stunde das Fleisch wenden.

Den Couscous mit dem gleichen Volumen Wasser und dem Saft einer Zitrone in einer Schüssel quellen lassen. Dann eine Zwiebel bei mittlerer Temperatur in etwas Olivenöl anschwitzen, den Paprika hinzugeben, und auf kleiner Flamme weiterkochen. Die Tomaten in heißes Wasser geben und häuten und dem Paprika und der Zwiebel hinzugeben, zum Schluß die in dickere Stücke geschnittene, geschälte Schlangengurke dazutun und noch ein paar Minuten mitkochen lassen. Dann alles mit dem Couscous zusammen in die Schüssel geben, mit Salz, Pfeffer, Koriander und der fein gehackten Petersilie und dem Saft der zweiten Zitrone abschmecken.

Share
dürftigausreichendordentlichgutfamos (No Ratings Yet)
Loading...
Tags: , , , , , , , , , ,

Comments

Rinderrouladen

Rinderrouladen

Zutaten

  • 6 Stücke vom Rind für Rouladen
  • Gewürzgurken
  • Schalotten
  • fetter Speck
  • Rotwein
  • mittelscharfer Senf, Pfeffer, Salz

Zubereitung

Die Rouladen von einer Seite mit Senf bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Gewürzgurken und Schalotten vierteln oder halbieren (je nach Größe der Rouladen), den Speck in daumenbreite Streifen schneiden und dann in Roulade einrollen. Die Roulade mit Zahnstochern zusammenstecken. Die fertig gewickelten Rouladen in der Pfanne mit etwas Fett scharf anbraten und dann in eine Feuerfeste Form geben. Ca. ¼l Wasser, einigen geviertelten Schalotten und Gewürzgurken, sowie einem Schuß Rotwein hinzugeben und dann für 35 Minuten bei 180°C im Backofen garen. Anschließend die Rouladen aus der Form nehmen und den Fond mit Mehlschwitze zu einer Sauce andicken.

Als Beilagen kann man Rotkohl und Klöße reichen.

Share
dürftigausreichendordentlichgutfamos (No Ratings Yet)
Loading...
Tags: , , , ,

Comments

Burgunderbraten

BurgunderbratenBurgunderbraten mit Salzkartoffeln und Rosenkohl

Zutaten

  • 1-1½kg Burgunderschinken
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 4-6 Schalotten
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 1 Apfel
  • 400ml Rotwein
  • Lorbeerblätter, Gewürznelken
  • 1½-2kg Kartoffeln
  • 1kg Rosenkohl

Zubereitung

Den Burgunderschinken rundum scharf anbraten und die in Ringe geschnittenen Zwiebeln rösten, den fein geschnittenen Apfel, die ganzen Schalotten und den in Scheiben geschnittenen Knoblauch hinzugeben, 2-3 Lorbeerblätter und ein paar Gewürznelken hinzugeben. Das ganze mit ca. 400ml Rotwein ablöschen und bei ca. 200°C im Ofen ca. 1 Std. pro kg Braten schmoren lassen. Nach der Hälfte der Garzeit den Braten wenden und noch ca. 150ml Wasser hinzugeben.

Den Braten auf einer Platte anrichten und den Bratensaft, der sich mit dem Rotwein und den Aromen der Gewürze inzwischen gut verbunden hat, mit etwas Mehlschwitze zu einer Sauce andicken, die zum Braten gereicht wird.

Als Beilagen kann man z. B. Rosenkohl und Salzkartoffeln reichen. Die geschälten Kartoffeln in Salzwasser abkochen. Beim Rosenkohl die äußeren Blätter entfernen und am unteren Ende kreuzförmig einschneiden. Anschließend in Butter anbraten und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Share
dürftigausreichendordentlichgutfamos (3 votes, average: 3.67 out of 5)
Loading...
Tags: , , , , , , ,

Comments