Krustenbraten

Krustenbraten mit Rotkohl und Klößen

Krustenbraten

Krustenbraten

Zutaten

  • Krustenbraten vom Schwein
  • Senf
  • Gewürznelken
  • Honig
  • ⅓l Bier

Zubereitung

Senf und Honig zu einer Marinade verrühren und noch Senfkörner dazugeben. Den Krustenbraten rautenförmig einschneiden und an der Spitze jeder Raute mit einer Gewürznelke spicken. Zum Braten einen Bräter mit Rost verwenden, um die heruntertropfende Marinade und den Fleischsaft für die Sauce aufzufangen. Das Bier in den Bräter gießen und den Braten darüber auf den Rost legen. Das Ganze bei 200°C im Ofen für 1-1½ Stunden (je nach Größe des Bratens, etwa 1h pro kg) garen. Zwischendurch den Braten erneut mit Marinade bestreichen und ggf. etwas Wasser in den Bräter gießen. Zum Schluß kann man den im Bräter aufgefangenen Bratensaft mit etwas Mehlschwitze zu einer Sauce binden.

Share
dürftigausreichendordentlichgutfamos (1 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
Tags: , , , ,

Comments

Schweinefilet in Senf-Sahne-Sauce

Zutaten

  • Schweinefilet
  • Zwiebeln
  • Paprika
  • Knoblauchzehe
  • Senf, Salz, Pfeffer

Zubereitung

Das Schweinefilet in zwei bis drei Finger Dicke Stücke schneiden. Diese in einer Marinade aus Senf, einer Prise Salz, zwei EL Speiseöl, gemahlenem Pfeffer und ganzen Pfefferkörner marinieren.

Das Schweinefilet von allen Seiten scharf anbraten und zunächst an die Seite legen. Die Zwiebeln, die gepresste Knoblauchzehe und den Paprika dünsten, bis die Zwiebeln glasig sind, dann etwas Wasser und den Rest der Marinade hinzugeben, das Wasser verkochen, dann wieder ca. 200ml Wasser hinzufügen. Diesen Vorgang zwei bis dreimal wiederholen. Die Pfanne vom Feuer nehmen und Sahne und das Fleisch hinzugeben, alles gut verrühren.

Share
dürftigausreichendordentlichgutfamos (No Ratings Yet)
Loading...
Tags: , , , , , ,

Comments

Lammhüfte mit Rosmarinkartoffeln

Zutaten

  • 4 Stücke Lammhüfte
  • Kartoffeln
  • dicke Bohnen
  • Knoblauch
  • Senf
  • Zubereitung

    Die Kartoffeln in Spalten schneiden und bei mittlerer Hitze braten, am Schluss Rosmarin dazugeben. Die Lammhüfte in einer Marinade aus Senf, Salz, Pfeffer und Knoblauch über Nacht ziehen lassen. Das Fleisch von allen Seiten scharf anbraten und dann bei mittlerer Hitze nach Wunsch garen. Vor dem Servieren dass Lamm aus der Pfanne nehmen und im Backofen bei ca. 80°C warm halten. Die Bohnen in der Pfanne geben, etwas Tomatenmark hinzugeben und mit Wermut ablöschen.

    Share
    dürftigausreichendordentlichgutfamos (No Ratings Yet)
    Loading...
    Tags: , , , , , , ,

Comments

Hamburger

Zutaten

  • 4 Hamburgerbrötchen
  • 4 Schalotten
  • 500g Rindergehacktes
  • Gewürzgurken
  • Tomaten
  • Emmentaler Käse
  • Salat
  • Ketchup
  • Senf
  • Mayonnaise

Zubereitung

Der Begriff Hamburger als Bezeichnung für eine Portion gebratenes Rindergehacktes findet sich auf gedruckten amerikanischen Speisekarten seit dem neunzehnten Jahrhundert. Das Gericht wurde zunächst ähnlich einem Salisbury Steak ohne Brötchen und mit Beilagen serviert. Die heute übliche Form des Hamburger Sandwiches hat zwar ältere Vorläufer, aber ihre weite Verbreitung fand sie erst durch die Etablierung populärer Fast-Food-Ketten in Amerika im zwanzigsten Jahrhundert.

Der Schlüssel zu einem schmackhaften Hamburger sind frische Zutaten. Zunächst sind Tomaten, Schalotten, Salat und Käse in Scheiben zu schneiden. Aus dem mit etwas Pfeffer und einer Prise Salz gewürzten Hackfleisch formt man dann vier Hamburger, die in der Pfanne bei mittlerer Hitze gebraten werden.

In der Pfanne garniert man die Hamburger mit kleingehackten Schalotten. Nachdem Wenden werden diese mitgebraten, wobei das Fleisch auch deren Aromen annimmt. Auf der anderen Seite drapiert man die Käsescheiben, die auf dem Hamburger zerlaufen. Die Garzeit hängt neben der Temperatur des Herdes von der Dicke der Hamburger ab.

Die Hamburgerbrötchen schneidet man in zwei hälften und bräunt sie kurz unter dem Grill. Anschließend bestreicht man die untere Hälfte mit Ketchup und Senf und die obere Hälfte mit Mayonnaise. Auf der unteren Hälfte platziert man den fertigen Hamburger, der mit Gewürzgurken, Tomaten und Salat garniert wird.

Share
dürftigausreichendordentlichgutfamos (1 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
Tags: , , , , , , , , , , , ,

Comments

Schweinefilet in Senfsauce

Zutaten

  • 1 Schweinefilet
  • 3 EL Senf
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • ¼l Riesling
  • Knoblauch, Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die kleingeschnittenen Zwiebeln in Olivenöl anbraten, bis sie glasig sind, dann das in zwei Finger dicke Scheiben geschnittene Schweinefilet scharf von beiden Seiten anbraten, anschließend die Pilze hinzufügen, mit dem Riesling ablöschen und dann mit Senf, Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu kann man, wie in der Abbildung zu sehen, Salzkartoffeln und Salat reichen.

Share
dürftigausreichendordentlichgutfamos (No Ratings Yet)
Loading...
Tags: , , , , ,

Comments

Grünkohl mit Pinkel

Grünkohl mit Pinkel

Zutaten

  • 500g Grünkohl
  • 500 g – 1 kg Kartoffeln
  • 1 Teelöffel Gänseschmalz
  • ca. 300 ml Gemüse- oder Hühnerbrühe
  • 1 mittelgroße Zwiebel gehackt
  • 1 Eßlöffel Senf
  • 1 Eßlöffel Senfkörner
  • Pinkel, Mettenden oder Kohlwurst

Zubereitung

Grünkohl waschen und die Strünke entfernen, dann klein hacken. Die Zwiebel in dem Gänseschmalz anschwitzen, nicht bräunen. Den Grünkohl zu der Zwiebel geben. Die Brühe hinzufügen. Zur besseren Bekömmlichkeit Senf und Senfkörner hinzufügen. Aufkochen und die Wurst hinzufügen, in Norddeutschland üblicherweise Pinkel.

Die Zusammensetzung der Pinkel Wurst ist je nach Fleischer verschieden, üblicherweise enthält sie jedoch Speck, ihren Namen trägt sie nach dem gereinigten Rindermastdarm (norddt. Pinkel), der traditionell als Hülle verwendet wird. In Westfalen werden dagegen häufig Mettenden oder Kohlwurst statt Pinkel zum Grünkohl gereicht.

Dann ca. 30 Min. sanft köcheln lassen, dann die Wurst hinzufügen, für ca. 15 Min weiterköcheln lassen. In der Zwischenzeit die geschälten Kartoffeln mit Wasser und Salz aufsetzen und gar kochen. Das Kartoffelwasser auffangen, die Kartoffeln grob stampfen. Die Pinkelwurst kann nun angestochen werden, so dass ein Teil des Fettes ausläuft, was dem Grünkohl noch mehr Geschmack und einen schönen Glanz verleiht. Dann die Wurst herausnehmen und in Portionsstücke schneiden, dann die Kartoffeln zum Grünkohl hinzugeben und mit dem Kartoffelwasser auffüllen, bis die Konsistenz wunschgemäß ist. Zum Schluß noch das Fleisch wieder hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Share
dürftigausreichendordentlichgutfamos (1 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
Tags: , , , , , , , ,

Comments