Burritos

Burrito

Burrito

Zutaten

  • 1kg Rindergehacktes
  • 3-4 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100ml Tomatenmark
  • 500ml passierte Tomaten
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 1 Dose Mais
  • Chilischoten
  • Paprika
  • Tomaten
  • Kopfsalat
  • Käse
  • Tortillas
  • Frühlingszwiebeln (Lauchzwiebeln)
  • scharfe & milde Chilisauce
  • Guacamole

Zubereitung

Die Paprika in Streifen schneiden und in etwas Öl anbraten, dann zur Seite legen.

Die Zwiebel würfeln und anbraten, bis sie glasig sind, dann das Hackfleisch hinzugeben und mit anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen, die fein gehackten Chilischoten und den Knoblauch hinzufügen (Menge je nach gewünschter Schärfe und Chilisorte). Dann das Tomatenmark hinzugeben (ebenfalls noch etwas anschwitzen). Schließlich die Kidneybohnen, den Mais und die passierten Tomaten hinzugeben und auf kleiner Flamme weiterköcheln lassen.

Die Tortillas in der Pfanne kurz anwärmen, dann mit der Hackfleischfüllung füllen und mit Paprika, Käse, frischen Tomaten, Salat und Frühlingszwiebeln garnieren. Je nach Geschmack Guacamole und scharfe oder milde Chilisauce hinzufügen.

Den Burrito zusammenrollen und servieren.

Share
dürftigausreichendordentlichgutfamos (1 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
Tags: , , , , , , , , , , , , ,

Comments

Gratiniertes Nackensteak

Gratiniertes Nackensteak

Zutaten

  • Schweinenackensteaks
  • Eichblattsalat
  • Kirschtomaten
  • Lauchzwiebeln
  • Gouda
  • Balsamico Reduktion

Zubereitung

Die Schweinenackensteaks mit etwas Speiseöl beträufeln und mit Bärlauch und wenig Salz würzen (oder aber zuvor marinieren). Das Fleisch in einer Pfanne durchbraten, zum Schluss die kleingeschnittenen Lauchzwiebeln hinzugeben. Die Steaks in drei gleichgroße Teile schneiden und mit Gouda belegen und kurz unter dem Grill überbacken. Das Ganze mit etwas Eichblattsalat und Tomaten anrichten, abschließend mit Pfeffer und Balsamico Reduktion würzen.

Share
dürftigausreichendordentlichgutfamos (1 votes, average: 4.00 out of 5)
Loading...
Tags: , , , ,

Comments

Hamburger

Zutaten

  • 4 Hamburgerbrötchen
  • 4 Schalotten
  • 500g Rindergehacktes
  • Gewürzgurken
  • Tomaten
  • Emmentaler Käse
  • Salat
  • Ketchup
  • Senf
  • Mayonnaise

Zubereitung

Der Begriff Hamburger als Bezeichnung für eine Portion gebratenes Rindergehacktes findet sich auf gedruckten amerikanischen Speisekarten seit dem neunzehnten Jahrhundert. Das Gericht wurde zunächst ähnlich einem Salisbury Steak ohne Brötchen und mit Beilagen serviert. Die heute übliche Form des Hamburger Sandwiches hat zwar ältere Vorläufer, aber ihre weite Verbreitung fand sie erst durch die Etablierung populärer Fast-Food-Ketten in Amerika im zwanzigsten Jahrhundert.

Der Schlüssel zu einem schmackhaften Hamburger sind frische Zutaten. Zunächst sind Tomaten, Schalotten, Salat und Käse in Scheiben zu schneiden. Aus dem mit etwas Pfeffer und einer Prise Salz gewürzten Hackfleisch formt man dann vier Hamburger, die in der Pfanne bei mittlerer Hitze gebraten werden.

In der Pfanne garniert man die Hamburger mit kleingehackten Schalotten. Nachdem Wenden werden diese mitgebraten, wobei das Fleisch auch deren Aromen annimmt. Auf der anderen Seite drapiert man die Käsescheiben, die auf dem Hamburger zerlaufen. Die Garzeit hängt neben der Temperatur des Herdes von der Dicke der Hamburger ab.

Die Hamburgerbrötchen schneidet man in zwei hälften und bräunt sie kurz unter dem Grill. Anschließend bestreicht man die untere Hälfte mit Ketchup und Senf und die obere Hälfte mit Mayonnaise. Auf der unteren Hälfte platziert man den fertigen Hamburger, der mit Gewürzgurken, Tomaten und Salat garniert wird.

Share
dürftigausreichendordentlichgutfamos (1 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
Tags: , , , , , , , , , , , ,

Comments