Archive for Suppen

Ramen

Ramen

Ramen (Closeup)

Zutaten

  • 500g gemischtes Gehacktes
  • 1 Scheibe Schweinebauch
  • 50g Ingwer
  • 3 Knoblauchzehen
  • Sojasauce
  • Salz
  • Sesamöl
  • Sake
  • 500g Ramen Nudeln
  • 1 Bund Frühlings- bzw. Lauchzwiebeln
  • Mungobohnensprossen
  • Chilipulver
  • Koriander
  • 3 Eier

Zubereitung

Den Ingwer schälen und in Streifen schneiden. Die Knoblauchzehen von der Schale befreien und grob würfeln. Die Hälfte der Lauchzwiebeln in ca. 1cm große Stücke scheiden. Alles zusammen mit 6TL Sojasauce, 1TL Salz, 1TL Sesamöl, 2TL Sake und dem Schweinebauch in 2 Liter Wasser geben und zum Kochen bringen. Danach auf kleiner Flamme 2 Stunden köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Eier kochen und halbieren. Die übrigen Lauchzwiebeln fein schneiden, dabei ein paar längere Grüne Streifen als Dekoration beiseite legen.

Nach 2 Stunden den Schweinebauch aus der Brühe nehmen, kleinscheiden und beiseite Stellen. Das Hack mit etwas Chilipulver und Koriander würzen und in einem Topf Scharf anbraten, dann die Brühe durch ein Sieb in den Topf gießen und auf kleinster Flamme köcheln lassen.

Die Ramennudeln in Wasser mit etwas Natron (ersatzweise Salzwasser) kochen, so dass sie noch etwas Biss haben.

Zum Anrichten zunächst die Nudeln geben in eine Schüssel geben, dann etwas Hack und Brühe hinzugeben und mit jeweils einem halben Ei, ein paar Streifen Schweinebauch, einigen Mungobohnensprossen und Frühlingszwiebeln dekorieren.

Share
dürftigausreichendordentlichgutfamos (1 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
Tags: , , , , , , , , , ,

Comments

Linsensuppe

Linsensuppe

Zutaten

  • 500g Linsen
  • 1 kg Kartoffeln
  • 250g Möhren
  • 250g Knollensellerie
  • 250g Lauch
  • 1l Gemüsebrühe
  • 1l Rinderbrühe
  • 2EL Butter
  • 2 Mettenden
  • 250g Bauchspeck

Zubereitung

Möhren, Sellerie und Lauch in klitzekleine Würfel schneiden. Die Kartoffeln in Würfel mit einer Kantenlänge von nicht mehr als 5mm schneiden. Die Linsen waschen, abtropfen lassen und in der Gemüsebrühe ca. 30 Minuten köcheln lassen. (Je nach Linsensorte vorher die Linsen in etwas kaltem Wasser quellen lassen).

In einem zweiten Topf die Butter schmelzen und das Gemüse und die Kartoffeln kurz anschwitzen. Mit der Rinderbrühe ablöschen und 5 Mintuten köcheln lassen. Die Linzen dazugeben und alles gut mischen.

Dann den Bauchspeck und die Mettenden hinzugeben und alles 45 Minuten auf kleiner Flamme weiter köcheln lassen. Die Mettenden und den Bauchspeck herausnehmen, kleinschneiden und wieder zur Suppe hinzugeben.

Share
dürftigausreichendordentlichgutfamos (1 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
Tags: , , , , , ,

Comments

Hühnersuppe

Zutaten

  • 1 Huhn
  • 1 Knolle Sellerie
  • 3 große Möhren
  • 1 Stange Porree
  • Suppennudeln (Hochzeitsnudeln oder Muschelnudeln)

Zubereitung

Das Huhn von innen und außen waschen und trockentupfen, bei starkem Hühnergeruch das Huhn für 30 Minuten in kaltes Wasser legen.

Huhn in einem ausreichend großen Topf langsam kochen (das Huhn sollte vollständig mit Wasser bedeckt sein). Das ausschäumende Eiweiss mit einer Kelle abschöpfen, damit die Brühe klar wird. Sellerie, Möhren und Porree in nicht zu kleine Stücke schneiden. Wenn man den starken Eigengeschmack des Selleries nicht mag, kann man ihn ca. 30 Minuten im eigenen Topf vorkochen. Petersilienwurzel eignet sich ebenfalls als Ersatz oder Ergänzung für Sellerie oder Porree.

Je nach Größe, muss das Huhn ca. 1 Stunde kochen, bis das Fleisch sich leicht vom Knochen lösen lässt. Das Huhn aus der Brühe nehmen. Das Gemüse in die Brühe geben. Das Fleisch des Huhn vom Knochen lösen und kleinschneiden. Die Haut beiseite legen. Das Gemüse sollte noch Biss haben. Das Fleisch hinzugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Falls die Brühe nicht kräftig genug ist, etwas Hühnerbrühe hinzugeben.

Die Nudeln separat kochen und vor dem servieren hinzugeben.

Share
dürftigausreichendordentlichgutfamos (1 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
Tags: , , , ,

Comments

Kürbissuppe

Zutaten

  • 1 Hokkaidokürbis
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln bzw. Lauchzwiebeln
  • 1 rote und 1 gelbe Paprika
  • 1l Gemüsebrühe
  • 1 Becher (200ml) Crème fraiche
  • Pfeffer, Chiliflocken, Ingwer

Zubereitung

Zwiebeln putzen, in Scheiben schneiden und in ein bisschen Öl andünsten. Den Kürbis teilen und Kerne sowie faseriges Gewebe entfernen, dann in 1,5-2cm große Würfel schneiden (mit Schale). Dann kurz mit andünsten und mit Gemüsebrühe ablöschen. Zum Kochen bringen und währenddessen die Paprika grob würfeln und mit an die Suppe geben. Ungefähr 10 Minuten auf kleiner Flamme kochen lassen. Dann mit geriebenem Ingwer, Chiliflocken und Pfeffer würzen und dann den Topf vom Feuer nehmen und pürieren. Am Schluss die Crème fraiche hinzugeben und unterrühren.

Share
dürftigausreichendordentlichgutfamos (1 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
Tags: , , ,

Comments