Hähnchenkeule mit Mango Risotto

Risottoreis mit Hähnchenkeule und Mangosauce

Zutaten

  • 4 Hähnchenkeulen
  • 1 Mango
  • ¼ l Sahne
  • ¼ l Hühnerbrühe
  • 2 EL Zucker
  • 125 ml Portwein
  • Butter
  • 250 g Maronen
  • ein paar kleine süße orange Paprika
  • 250 g Risotto Reis
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • ½ l Gemüsebrühe

Zubereitung

Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Thymian mit etwas Olivenöl mischen. Die Hähnchenkeulen darin marinieren und auf einem Rost bei 200°C im Ofen für ca. 45 Minuten braten. Zum Schluss von beiden Seiten kurz unter den Grill legen.

Die Zwiebel würfeln und in reichlich Butter (ca. 100g) anschwitzen, bis sie glasig ist, dann den Risotto Reis dazugeben und gut umrühren. Unter weiterem Rühren immer wieder Gemüsebrühe zum Reis hinzugeben, so dass dieser gerade bedeckt ist. Die verkochte Flüssigkeit immer wieder ergänzen, bis der Reis gar ist, dabei zwischendurch umrühren.

Für die Sauce: 2 EL Zucker mit der gleichen Menge Butter erhitzen, so dass der Zucker karamellisiert. Die in Stücke geschnittene entsteinte Mango hinzugeben und mit dem Port ablöschen, dann die Hühnerbrühe hinzugeben und auf kleiner Flamme weiter köcheln lassen. Schließlich die Maronen und die Sahne hinzugeben.

Die Paprika vierteln, die Samen entfernen und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl kurz scharf anbraten.

Share
dürftigausreichendordentlichgutfamos (1 votes, average: 1.00 out of 5)
Loading...
Tags: , , , , , , ,

Comments

Broiche

Brioche

Zutaten

  • 300g Mehl Type 550
  • 2 Eier
  • 1 TL Salz
  • 15g frische Hefe
  • 2 EL lauwarmes Wasser
  • 1 TL Zucker
  • 125g Butter
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch

Zubereitung

Das Mehl in eine Rührschüssel geben und in die Mitte eine Vertiefung drücken. Die frische Hefe in lauwarmem Wasser auflösen und Zucker hinzufügen. Dann die Hefelösung in die Vertiefung im Mehl geben und mit ein wenig Mehl verrühren. Den daraus entstandenen Vorteig mit etwas Mehl bestäuben und die Schüssel mit einem nassen Tuch abdecken. 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Eier und Salz hinzufügen und mit einem Kochlöffel kräftig unterschlagen. Weiche Butter zum Teig hinzufügen und den Teig kneten, bis die Butter eingearbeitet ist. Wieder zudecken und 2 Stunden im Kühlschrank gehen lassen. Erneut durchkneten, zu einer Kugel formen und in Folie wickeln. Dann den Teig über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.

Am nächsten Tag den Teig kneten, bis er weich ist. Teig in 12 kleine Stücke Teilen und daraus kleine Rollen formen. Jeweils ein Drittel der Rolle abtrennen. Aus beiden Teigstücken eine kleine und eine große Kugel formen. In die große Kugel mit dem Daumen eine kleine Vertiefung drücken, in die die kleine Kugel gelegt und festgedrückt wird. Nochmal 90 Minuten auf einem mit Backpapier belegten Blech gehen lassen. Dann Eigelb und Milch verquirlen und die Brioches damit einpinseln. Backofen auf 225°C vorheizen und auf mittlerer Schiene ca. 12 Minuten goldbraun backen.

Share
dürftigausreichendordentlichgutfamos (1 votes, average: 3.00 out of 5)
Loading...
Tags: , , , ,

Comments

Kalbsleber mit Apfelringen und Zwiebeln

Zutaten

  • Kalbsleber
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 2 Äpfel (säuerlich)
  • Mehl, Pfeffer, Zimt, Zucker

Zubereitung

Die Äpfel entkernen und in Ringe schneiden, die Zwiebeln ebenfalls in Ringe schneiden. Dann die Zwiebeln anbraten, bis sie glasig sind. Dann die Apfelringe braten, wenn sie noch heiß aus der Pfanne kommen mit etwas Zimt und feinem Zucker bestreuen.

Die Leber gründlich waschen, säubern und mit einem Papiertuch trocken tupfen. Das Mehl mit Pfeffer mischen und die Leber darin wenden. Die Leber in der Pfanne von beiden Seiten scharf anbraten (2 Minuten). Die Zwiebeln in der Pfanne bräunen.

Alles mit etwas Kartoffelpüree auf einem Teller anrichten.

Share
dürftigausreichendordentlichgutfamos (1 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
Tags: , , , , ,

Comments

Muffins

Muffins

Zutaten

  • 300g Mehl
  • 300g Zucker
  • 300g Margarine
  • Pkg. Backpulver
  • Pkg. Vanillezucker
  • 5 Eier
  • kleiner Schuss Milch

Zubereitung

Grundrezept

Die trockenen (Mehl, Backpulver) und die feuchten (Zucker, Margarine, Vanillezucker, Eier, Milch) Zutaten separat mischen. Dann langsam die feuchten Zutaten in die trockenen gießen und unterrühren (nicht mit dem Mixer). Ofen auf 180°C vorheizen, Muffinform entweder fetten oder mit Papierförmchen auslegen und zu ⅔ mit dem Teig füllen. Für 20-25 Minuten backen.

Variationen

Unter den Muffinteig kann man Beeren oder Früchte (Blaubeeren, Banane, Zitronensaft, …), sowie andere Zutaten (Schokolade, Mohn, …) mischen und so das Grundrezept variieren.

Zudem kann man anschließend mit Zuckerguss, Puderzucker und Dekoration den Muffins noch eine besondere Note geben.

Share
dürftigausreichendordentlichgutfamos (1 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
Tags: , , , ,

Comments

Käsekuchen

Käsekuchen

Zutaten

  • 200g Margarine
  • 200g Zucker
  • 4 Eier
  • Griess
  • 1½ Päckchen (à 15g) Backpulver
  • 2 EL Mehl
  • 1kg Magerquark
  • 1 Zitrone
  • 1 Päckchen Puddingpulver (Vanille)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 kleine Dose Madarinenscheiben

Zubereitung

Springform mit Margarine einfetten und den Boden und Rand der Form gleichmäßig mit Griess bestreuen.

Ofen auf 170°C vorheizen (Ober- u. Unterhitze).

Margarine, Eier, Vanillezucker, Zucker, Backpulver und 5EL Griess mit einem Mixer zu einem Teig rühren. Den Quark, Zitronensaft, Zitronenschale, Vanillepuddingpulver und Mehl zugeben und verrühren. Zum Schluß die Madarinen unterheben und die gesamte Masse in die Springform gießen.

Anschließend für ca. 60 Minuten im Backofen backen. Der Kuchen ist fertig, wenn er eine gleichmäßige goldgelbe Farbe hat. Herdtür während des Backens nicht öffnen, sonst fällt der Kuchen zusammen.

Nachdem der Kuchen aus dem Ofen genommen wurde, langsam abkühlen lassen, dabei wird der Kuchen fest und kann dann einfach aus der Form genommen werden.

Share
dürftigausreichendordentlichgutfamos (1 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
Tags: , , , , , , , , , , ,

Comments

Entenbrust in Pflaumensauce

Entenbrust mit Pflaumensauce, Rotkohl und Semmelknödeln

Zutaten

  • 2 Entenbrüste
  • 3-4 Plaumen
  • 3-4 Champignons
  • ¼l Rotwein
  • 2 EL Zucker
  • Mehlschwitze

Zubereitung

Die Entenbrust auf der Hautseite Kreuzförmig einschneiden und mit wenig Fett anbraten, wenn die Hautseite schön knusprig ist wenden und auch von der anderen Seite anbraten. Die Entenbrust aus der Pfanne nehmen und in Alufolie einwickeln und bei 50°C im Backofen ruhen lassen.

Dann die Pilze in dem Fett der Ente bei mittlerer Temperatur anbraten, dann die Plaumen und den Zucker hinzugeben, schließlich mit dem Rotwein ablöschen und mit der Mehlschwitze zu einer Sauce binden.

Dazu kann man Rotkohl und Semmelknödel reichen.

Tipp: Geben Sie einen Teil des Entenfetts an den Rotkohl.

Share
dürftigausreichendordentlichgutfamos (No Ratings Yet)
Loading...
Tags: , , , ,

Comments

Hühnerbrust in Mangosauce


Hühnerbrust in Mangosauce mit Reis

Zutaten

  • 4 Hühnerbrustfilets
  • 1 Mango
  • Petersilie
  • ¼l Sahne
  • 3 EL Zucker
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Glas Riesling
  • 3-4 Stückchen von einer Chilischote oder Chiliflocken

Zubereitung

Die in Stücke geschnittene Hühnerbrust scharf anbraten. Die Hitze etwas zurücknehmen. Die Knoblauchzehe pressen und dazugeben, ebenso die Stückchen von der Chilischote (bzw. Chiliflocken) und den Zucker hinzugeben. Dann mit dem Riesling ablöschen. Schließlich die in Stücke geschnittene Mango hinzugeben. Die Hitze unter der Pfanne ganz wegnehmen. Schließlich die Sahne hinzugeben und alles gut miteinnder vermischen. Zum Schluß mit ein wenig glatter Petersilie dekorieren.

Als Beilage kann beispielsweise Reis gereicht werden.

Share
dürftigausreichendordentlichgutfamos (No Ratings Yet)
Loading...
Tags: , , , , , , , ,

Comments