Hähnchenkeule mit Mango Risotto

Risottoreis mit Hähnchenkeule und Mangosauce

Zutaten

  • 4 Hähnchenkeulen
  • 1 Mango
  • ¼ l Sahne
  • ¼ l Hühnerbrühe
  • 2 EL Zucker
  • 125 ml Portwein
  • Butter
  • 250 g Maronen
  • ein paar kleine süße orange Paprika
  • 250 g Risotto Reis
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • ½ l Gemüsebrühe

Zubereitung

Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Thymian mit etwas Olivenöl mischen. Die Hähnchenkeulen darin marinieren und auf einem Rost bei 200°C im Ofen für ca. 45 Minuten braten. Zum Schluss von beiden Seiten kurz unter den Grill legen.

Die Zwiebel würfeln und in reichlich Butter (ca. 100g) anschwitzen, bis sie glasig ist, dann den Risotto Reis dazugeben und gut umrühren. Unter weiterem Rühren immer wieder Gemüsebrühe zum Reis hinzugeben, so dass dieser gerade bedeckt ist. Die verkochte Flüssigkeit immer wieder ergänzen, bis der Reis gar ist, dabei zwischendurch umrühren.

Für die Sauce: 2 EL Zucker mit der gleichen Menge Butter erhitzen, so dass der Zucker karamellisiert. Die in Stücke geschnittene entsteinte Mango hinzugeben und mit dem Port ablöschen, dann die Hühnerbrühe hinzugeben und auf kleiner Flamme weiter köcheln lassen. Schließlich die Maronen und die Sahne hinzugeben.

Die Paprika vierteln, die Samen entfernen und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl kurz scharf anbraten.

Share
dürftigausreichendordentlichgutfamos (1 votes, average: 1.00 out of 5)
Loading...
Tags: , , , , , , ,

Comments

Hühnerkeule

Hühnerkeule

Zutaten

  • 6 Hühnerkeulen
  • Saft 1 Limette
  • 2 EL getrockneten Thymian
  • 5 Pimentkörner
  • 1 große Knoblauchzehe
  • Pfeffer, Salz
  • Olivenöl

Zubereitung

Thymian, Piement (Nelkenpfeffer), Pfeffer und Salz in einem Mörser zerstoßen und mit dem Olivenöl und dem Saft der Limette zu einer Marinade vermischen. Die Hühnerkeulen an einigen Stellen etwas einschneiden. Die Knoblauchzehe häuten und mit der flachen Hand darauf schlagen. Die Hühnerkeulen von allen Seiten mit dem Knoblauch einreiben und dann mit dem Knoblauch in der Marinade mindestens 2 Stunden, am Besten über Nacht, im Kühlschrank marinieren.

Bei 225°C von beiden Seiten im Ofen braten. Garzeit ca. 45 Minuten.

Share
dürftigausreichendordentlichgutfamos (1 votes, average: 4.00 out of 5)
Loading...
Tags: ,

Comments

Hühnersuppe

Zutaten

  • 1 Huhn
  • 1 Knolle Sellerie
  • 3 große Möhren
  • 1 Stange Porree
  • Suppennudeln (Hochzeitsnudeln oder Muschelnudeln)

Zubereitung

Das Huhn von innen und außen waschen und trockentupfen, bei starkem Hühnergeruch das Huhn für 30 Minuten in kaltes Wasser legen.

Huhn in einem ausreichend großen Topf langsam kochen (das Huhn sollte vollständig mit Wasser bedeckt sein). Das ausschäumende Eiweiss mit einer Kelle abschöpfen, damit die Brühe klar wird. Sellerie, Möhren und Porree in nicht zu kleine Stücke schneiden. Wenn man den starken Eigengeschmack des Selleries nicht mag, kann man ihn ca. 30 Minuten im eigenen Topf vorkochen. Petersilienwurzel eignet sich ebenfalls als Ersatz oder Ergänzung für Sellerie oder Porree.

Je nach Größe, muss das Huhn ca. 1 Stunde kochen, bis das Fleisch sich leicht vom Knochen lösen lässt. Das Huhn aus der Brühe nehmen. Das Gemüse in die Brühe geben. Das Fleisch des Huhn vom Knochen lösen und kleinschneiden. Die Haut beiseite legen. Das Gemüse sollte noch Biss haben. Das Fleisch hinzugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Falls die Brühe nicht kräftig genug ist, etwas Hühnerbrühe hinzugeben.

Die Nudeln separat kochen und vor dem servieren hinzugeben.

Share
dürftigausreichendordentlichgutfamos (1 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
Tags: , , , ,

Comments

Griechisches Zitronenhühnchen

Griechisches Zitronenhühnchen

Zutaten

  • Hähnchenschenkel
  • Kartoffeln
  • rote Zwiebeln
  • Zitrone
  • Olivenöl
  • Hühnerbrühe
  • Knoblauch
  • Thymian

Zubereitung

Eine Marinade aus Olivenöl und Zitronensaft (zu gleichen Teilen) und 2-3 gepressten Knoblauchzehen herstellen. Die Hähnchenschenkel mit Thymian, Salz und Pfeffer würzen und über Nacht im Kühlschrank marinieren.

In eine feuerfeste Form ½l Hühnerbrühe geben, darin geviertelte Kartoffeln und geviertelte rote Zwiebeln verteilen, die Hähnchenschenkel darauf legen und mit der Marinade übergießen. Bei 200°C im Ofen ca. 1 Stunde braten, die Hähnchenschenkel nach der halben Garzeit wenden und darauf achten, dass die Haut des Hähnchens zwar kross wird, aber nicht verbrennt (ggf. mit Alufolie abdecken).

Share
dürftigausreichendordentlichgutfamos (1 votes, average: 4.00 out of 5)
Loading...
Tags: , , , ,

Comments

Hühnerbrust in Mangosauce


Hühnerbrust in Mangosauce mit Reis

Zutaten

  • 4 Hühnerbrustfilets
  • 1 Mango
  • Petersilie
  • ¼l Sahne
  • 3 EL Zucker
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Glas Riesling
  • 3-4 Stückchen von einer Chilischote oder Chiliflocken

Zubereitung

Die in Stücke geschnittene Hühnerbrust scharf anbraten. Die Hitze etwas zurücknehmen. Die Knoblauchzehe pressen und dazugeben, ebenso die Stückchen von der Chilischote (bzw. Chiliflocken) und den Zucker hinzugeben. Dann mit dem Riesling ablöschen. Schließlich die in Stücke geschnittene Mango hinzugeben. Die Hitze unter der Pfanne ganz wegnehmen. Schließlich die Sahne hinzugeben und alles gut miteinnder vermischen. Zum Schluß mit ein wenig glatter Petersilie dekorieren.

Als Beilage kann beispielsweise Reis gereicht werden.

Share
dürftigausreichendordentlichgutfamos (No Ratings Yet)
Loading...
Tags: , , , , , , , ,

Comments

Zitronenhähnchen mit Thymian

Zitronenhähnchen mit ThymianZitronenhähnchen mit Thymian

Zutaten

  • 1 Hähnchen
  • 1 Zitrone
  • Olivenöl
  • frischer Thymian
  • 3-4 Knoblauchzehen
  • 250g Reis
  • 3-4 kl. Zwiebeln
  • 100g Butter
  • ⅓l Gemüsebrühe
  • Parmesankäse
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die Zitrone in kochendem Wasser erhitzen, den frischen Thymian und Knoblauch mit etwas Olivenöl und groben Salz im Mörser zerstoßen, das Hähnchen dann damit gründlich einreiben, die heiße Zitrone einige Male anstechen und in das Hähnchen legen. Einerseit verkürzt die heiße Zitrone die Garzeit und andererseits gibt sie ihr Aroma an das Fleisch ab. Das Hähnchen im Ofen je nach Größe 1-1½ Stunden bei ca. 200°C braten, bis es gar und schön knusprig ist.

Inzwischen den Reis waschen, die Zwiebeln in einem Topf mit der Butter anschwitzen, aber nicht bräunen, dann den Reis dazugeben, damit er sich mit der Butter vollsaugen kann, mit der Gemüsebrühe aufgießen und auf kleiner Flamme mit geschlossenem Deckel garen lassen. Beim Anrichten auf dem Teller den Reis mit frisch geriebenem Parmesankäse bestreuen.

Share
dürftigausreichendordentlichgutfamos (No Ratings Yet)
Loading...
Tags: , , , , , , ,

Comments