Rosenkohl-Kartoffel-Gratin à la Manuela

Rosenkohl-Kartoffel-Gratin à la Manuela

Zutaten

  • 500g Rosenkohl
  • 350g Kartoffeln
  • 250g Kassler
  • ¼l Sahne
  • Rapsöl (oder ein anderes Pflanzenöl)
  • Gouda
  • Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung

Den Rosenkohl putzen und waschen und am Strunk kreuzförmig einschneiden. Kartoffeln waschen, schälen und in Scheiben schneiden. In einem Topf den Rosenkohl und die Kartoffeln 3 Minuten in Rapsöl anschwitzen. Dann die Sahne hinzugeben, mit Muskat würzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bei niedriger Temperatur unter gelegentlichem Umrühren sanft köcheln lassen. Das Kassler würfeln und hinzufügen. Alles zusammen in eine Auflaufform geben. Mit dem Gouda belegen und bei 200°C im vorgeheizten Backofen ca. 30-40 Minuten überbacken.

Share
dürftigausreichendordentlichgutfamos (1 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
Tags: , , , , , ,

Comments

Schweinshaxe

Schweinshaxe mit Rotkohl

Zutaten

  • 4 Schweinshaxen
  • 4 große Zwiebeln
  • ¼l Bier
  • Gewürznelken
  • Wacholderbeeren
  • Lorbeerblätter
  • Mehlschwitze
  • Rotkohl
  • Äpfel
  • Gänseschmalz
  • 1 Stange Lauch

Zubereitung

Die Zwiebeln fein hacken und in einer Ofenpfanne anbraten, bis sie glasig sind, dann mit dem Bier ablöschen, einige Wacholderbeeren und Gewürznelken sowie 1 bis 2 Lorbeerblätter hinzugeben, die Haxen zu den Zwiebeln geben und bei 200° für 1 bis 1½ Stunden im Ofen braten, dabei die Haxen wenden, damit sie von allen Seiten knusprig werden. Anschließend die mit dem Bratensaft und dem Bier verkochten Zwiebeln mit Lauch verfeinern und mit Mehlschwitze zu einer Sauce binden.

Den Rotkohl mit ein wenig Gänseschmalz, Äpfeln, Wacholderbeeren, Lorbeerblättern und Gewürznelken zubereiten. Als Beilage empfehlen sich Salzkartoffeln oder Klöße.

Share
dürftigausreichendordentlichgutfamos (No Ratings Yet)
Loading...
Tags: , , , , , , ,

Comments

Wurstsalat

Wurstsalat

Zutaten

  • 1 Fleischwurst (mit Knoblauch)
  • 1 Schlangengurke
  • 3 Gewürzgurken
  • 5-8 Radieschen
  • 1 mittelgroße rote Zwiebel
  • Walnußöl
  • Essig (z. B. Balsamico Verde mit Kräutern)
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Alle Zutaten klein schneiden, die Radieschen und Gewürzgurken besonders fein. Anschließend alles in eine Salatschüssel geben und mit jeweils drei EL Essig und Öl würzen und mit etwas Pfeffer und Salz abschmecken. Alles gut mischen, kurz kühlen und durchziehen lassen.

Share
dürftigausreichendordentlichgutfamos (1 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
Tags: , , , ,

Comments

Cannelloni à la Manuela

Zutaten

  • 100g gekochten Schinken
  • 4 mittelgroße Zwiebeln
  • 500g Rindergehacktes
  • 3 Möhren
  • 2 kleine Zucchini
  • 1 Dose Tomaten (850 ml)
  • 2 EL Tomatenmark
  • 150 ml Rotwein
  • Cannelloni
  • 250g Mozzarella
  • Salz, Pfeffer, italienische Kräuter, Knoblauch
  • Olivenöl

Zubereitung

Zwiebeln schälen, Gemüse putzen und waschen. Schinken und Gemüse fein würfeln. Hackfleisch im Topf mit Olivenöl anbraten, Schinken, Gemüse und die Hälfte der Zwiebeln hinzufügen und mit dünsten. 3 Tomaten aus der Dose nehmen, grob hacken mit Tomatenmark und Wein der Masse hinzufügen, würzen und 5–10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Für die Tomatensoße Öl erhitzen und Zwiebeln glasig schwitzen, Knoblauch und die Tomaten mit Tomatensaft hinzugeben, würzen und köcheln lassen. Ca. 50g Mozarella würfeln und unter die Gemüse-Hackfleischfüllung mischen, bis er geschmolzen ist. Dann eine feuerfeste Form mit Olivenöl fetten, die Cannelloni mit dem Gemüse und Hackfleisch füllen. Dann die Form mit den gefüllten Cannelloni vollständig auslegen. Die Tomatensoßen gleichmäßig über die Cannelloni verteilen. Mit Mozzarella belegen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C 35-45 Minuten überbacken, bis der Käse eine schöne gelbbraune Farbe angenommen und eine Kruste gebildet hat.

Share
dürftigausreichendordentlichgutfamos (5 votes, average: 4.20 out of 5)
Loading...
Tags: , , , , , , , , , , ,

Comments

Schinkenrollbraten

Zutaten

  • 750g Schinkenrollbraten
  • ¼l Weißwein
  • 1 feingehackte Zwiebel
  • 2 EL Senf
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1l Gemüsebrühe
  • 150ml Sahne
  • 3-4 Kohlrabi
  • 200g Gorgonzola
  • 2 süße reife Birnen
  • 750g festkochende Kartoffeln
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Den Schinkenrollbraten 1-2 Tage in einer Marinade aus ½l (erkalteter) Gemüsebrühe, dem Weißwein, der Zwiebel, dem Knoblauch, dem Lorbeerblatt, etwas Pfeffer, 1 Prise Salz und dem Senf im Kühlschrank marinieren. Den Schinkenrollbraten mit etwas Öl von allen Seiten scharf anbraten, anschließend im Backofen bei 160° C 1¾-2 Std. braten, dabei zwischendurch immer wieder mit der Marinade übergießen und wenden. Inzwischen die Kohlrabi putzen, schälen und in Stifte schneiden, in einem ½l Gemüsebrühe garen, wobei die Kohlrabi noch etwas Biß behalten sollten. Die Kartoffeln in Salzwasser kochen (nicht zu weich werden lassen) und anschließend pellen. Den Gorgonzola zu den Kohlrabi geben und schmelzen lassen, dann die geschälten und in Stücke geschnittenen Birnen hinzufügen, eventuell mit etwas Mehlschwitze abbinden. Die Kartoffeln in einer Pfanne mit etwas Fett braten, bis sie schön knusprig sind. Den Braten aus dem Ofen holen und auf einer Platte anrichten, auf der niedrigsten Stufe im Ofen warm halten. Den Bratenfond und die Marinade mit der Sahne und eventuell etwas Mehlschwitze abbinden und als Sauce zum Braten reichen.

Share
dürftigausreichendordentlichgutfamos (No Ratings Yet)
Loading...
Tags: , , , , , , , ,

Comments

Saure Bohnen mit Speck (rheinischer Art)

Saure Bohnen mit SpeckSaure Bohnen mit Speck

Zutaten

  • 1 Paket (500 g) saure Bohnen (rheinische Schneidebohnen)
  • 500 g – 1 kg Kartoffeln
  • 1 Teelöffel Gänseschmalz
  • ca. 300 ml Gemüse- oder Hühnerbrühe
  • 1 mittelgroße Zwiebel gehackt
  • 1 Knoblauchzehe gehackt
  • 1 Teelöffel Bohnenkraut
  • 300 g durchwachsener Speck
  • nach Wunsch können noch Kohlwurst und/oder Mettenden hinzugefügt werden

Zubereitung

Die Zwiebel in dem Gänseschmalz anschwitzen, nicht bräunen. Die Bohnen mit der Hälfte der Flüssigkeit aus der Tüte, dem Knoblauch und dem Bohnenkraut zu den Zwiebeln geben. Die Brühe hinzufügen. Aufkochen und den Speck hinzugeben, ca. 30 Min. sanft köcheln lassen, dann die Wurst hinzufügen für ca. 15 Min weiterköcheln lassen. In der Zwischenzeit die geschälten Kartoffeln mit Wasser und Salz aufsetzen und gar kochen. Das Kartoffelwasser auffangen, die Kartoffeln grob stampfen. Dann Speck und Wurst herausnehmen und in Portionsstücke schneiden, dann die Kartoffeln zu den Bohnen hinzugeben und mit dem Kartoffelwasser auffüllen, bis die Konsistenz wunschgemäß ist. Zum Schluß noch das Fleisch wieder hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Share
dürftigausreichendordentlichgutfamos (1 votes, average: 3.00 out of 5)
Loading...
Tags: , , , , , , ,

Comments

Burgunderbraten

BurgunderbratenBurgunderbraten mit Salzkartoffeln und Rosenkohl

Zutaten

  • 1-1½kg Burgunderschinken
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 4-6 Schalotten
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 1 Apfel
  • 400ml Rotwein
  • Lorbeerblätter, Gewürznelken
  • 1½-2kg Kartoffeln
  • 1kg Rosenkohl

Zubereitung

Den Burgunderschinken rundum scharf anbraten und die in Ringe geschnittenen Zwiebeln rösten, den fein geschnittenen Apfel, die ganzen Schalotten und den in Scheiben geschnittenen Knoblauch hinzugeben, 2-3 Lorbeerblätter und ein paar Gewürznelken hinzugeben. Das ganze mit ca. 400ml Rotwein ablöschen und bei ca. 200°C im Ofen ca. 1 Std. pro kg Braten schmoren lassen. Nach der Hälfte der Garzeit den Braten wenden und noch ca. 150ml Wasser hinzugeben.

Den Braten auf einer Platte anrichten und den Bratensaft, der sich mit dem Rotwein und den Aromen der Gewürze inzwischen gut verbunden hat, mit etwas Mehlschwitze zu einer Sauce andicken, die zum Braten gereicht wird.

Als Beilagen kann man z. B. Rosenkohl und Salzkartoffeln reichen. Die geschälten Kartoffeln in Salzwasser abkochen. Beim Rosenkohl die äußeren Blätter entfernen und am unteren Ende kreuzförmig einschneiden. Anschließend in Butter anbraten und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Share
dürftigausreichendordentlichgutfamos (3 votes, average: 3.67 out of 5)
Loading...
Tags: , , , , , , ,

Comments

Grünkohl mit Pinkel

Grünkohl mit Pinkel

Zutaten

  • 500g Grünkohl
  • 500 g – 1 kg Kartoffeln
  • 1 Teelöffel Gänseschmalz
  • ca. 300 ml Gemüse- oder Hühnerbrühe
  • 1 mittelgroße Zwiebel gehackt
  • 1 Eßlöffel Senf
  • 1 Eßlöffel Senfkörner
  • Pinkel, Mettenden oder Kohlwurst

Zubereitung

Grünkohl waschen und die Strünke entfernen, dann klein hacken. Die Zwiebel in dem Gänseschmalz anschwitzen, nicht bräunen. Den Grünkohl zu der Zwiebel geben. Die Brühe hinzufügen. Zur besseren Bekömmlichkeit Senf und Senfkörner hinzufügen. Aufkochen und die Wurst hinzufügen, in Norddeutschland üblicherweise Pinkel.

Die Zusammensetzung der Pinkel Wurst ist je nach Fleischer verschieden, üblicherweise enthält sie jedoch Speck, ihren Namen trägt sie nach dem gereinigten Rindermastdarm (norddt. Pinkel), der traditionell als Hülle verwendet wird. In Westfalen werden dagegen häufig Mettenden oder Kohlwurst statt Pinkel zum Grünkohl gereicht.

Dann ca. 30 Min. sanft köcheln lassen, dann die Wurst hinzufügen, für ca. 15 Min weiterköcheln lassen. In der Zwischenzeit die geschälten Kartoffeln mit Wasser und Salz aufsetzen und gar kochen. Das Kartoffelwasser auffangen, die Kartoffeln grob stampfen. Die Pinkelwurst kann nun angestochen werden, so dass ein Teil des Fettes ausläuft, was dem Grünkohl noch mehr Geschmack und einen schönen Glanz verleiht. Dann die Wurst herausnehmen und in Portionsstücke schneiden, dann die Kartoffeln zum Grünkohl hinzugeben und mit dem Kartoffelwasser auffüllen, bis die Konsistenz wunschgemäß ist. Zum Schluß noch das Fleisch wieder hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Share
dürftigausreichendordentlichgutfamos (1 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...
Tags: , , , , , , , ,

Comments